entspannung

Entspannung

Wie das Wort „Ent-spannung“ bereits vermittelt, geht es in diesem Prozess darum, Anspannungen zu lösen: in den Muskeln und Nerven und in unseren Gedanken. Durch die Beobachtung der Atmung und des Herzschlags gelangt unser Geist in das Hier und Jetzt, wir können zum Beobachter unserer aufkommenden Empfindungen und Gedanken werden, die wir lernen vorüberziehen zu lassen.

Es gibt verschiedene Entspannungstechniken. Diese reichen von der reinen Körperwahrnehmung über das Autogene Training zur Progressiven Muskelrelaxation bis hin zu Phantasiereisen.

Erlaube dir, dich für eine kurze Zeit von der Außenwelt zurückzuziehen und wirf einen Blick nach innen…auf den Menschen, der in deinem Leben die wichtigste Rolle spielt: nämlich DU SELBST!

„Ruhen heißt in sich selbst hinabsteigen, den Ort finden, wo alle Spannungen verschwinden. Lerne, deinen Körper zu entspannen, indem du ruhig atmest und den Geist nach innen wendest.“
(aus „Tibetische Weisheiten“ von Drukpa Rinpoche)