heike behl

Heike-Behl

Heike Behl:
Dipl. Sozialpädagogin, Yogalehrerin (AYA), Pilatestrainerin, Personal Couch

„Was immer du tun kannst oder erträumst zu können, beginne es. Kühnheit besitzt Genie, Macht und magische Kraft. Beginne es jetzt.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Nach ihrem Studium zur Sozialpädagogin und einem 2 1/2jährigen Aufenthalt in San Diego, Kalifornien fanden Heikes erste vorsichtige Kontakte mit Hatha-Yoga in München statt.

Ihr Geist war zu dieser Zeit jedoch noch sehr unruhig und nicht gewillt in die Stille zu gehen. Ausbildungen wie Fitnesstrainer, Ernährungs- und Cardiotrainer als auch Spinning – Instruktor kamen ihrem wilden Gemüt da schon eher entgegen. 2003 begann sie mit der Ausbildung zur Pilatestrainerin und entdeckte 2004 dann wieder ihr Interesse am Yoga: „Power Yoga“ war das Schlagwort, das sie zur Ausbildung bei Su Joung Shin brachte, deren Yogastil stark von dem bekannten amerikanischen Yogi Baron Baptiste inspiriert war.

Zunächst als rein körperliche Ertüchtigung betrachtet, erschloss sich ihr nach 2-jähriger Yogapraxis der tiefere Sinn des Yoga und es folgte 2007/2008 ein 6-monatiges Yoga-Teachertraining nach den Richtlinien des Yoga Alliance America (YAA) im Stil des Vinyasa Yoga im bekannten „Barfußtempel“ the yogaloft (www.theyogaloft.de) in Köln.

Veronique Flemming, Sonia Bach und  David Pushava Densow – ausgebildete Yogalehrer bei Yogapionieren wie Richard Freeman, Shiva Rea, Ana Forrest und vielen anderen – prägen ihren heutigen Yogastil.

Yoga ist für Heike inzwischen mehr als nur rein körperliche Ertüchtigung. Es ist ihr zu einem Anliegen geworden eine Verbindung von Körper und Geist herzustellen, welche über den Mattenrand hinaus in den Alltag wirken kann. Musik als Inspiration nimmt dabei eine wichtige Rolle in ihren Kursen ein. Geist und Körper beginnen einen gemeinsamen Tanz und bewegen sich Atemzug um Atemzug hinein in die eigene Mitte um sich am Ende der Stunde im Einklang wieder zu finden.

Neben ihrem Unterricht hat sich Heike über die letzten Jahre hinweg mit weiteren Aus- und Fortbildungen auch im Bereich der Lebensbegleitung und des Coaching beschäftigt. Ein einschneidendes Erlebnis läutete diese Reise zu ihrem Selbst ein. Unterstützung fand sie auf diesem Weg bei spirituellen Lehrern wie Liljana Cornehl und Marliese Heger. Intensive Stunden und Erkenntnisse erfuhr sie ebenfalls durch ein Training in Meditation und Autogenem Training bei Petra Eder, die ihre Ausbildung am Sauter-Institut absolviert hat.

Die eindringlichsten Lernanstöße erhielt sie von ihren Kindern und ihren Partnern, die sie auf ihrem Weg zu sich selbst immer wieder an ihre – für ihr spirituelles Wachstum jedoch notwendigen – Genzen herangeführt haben.

Heike kann heute auf einen großen Erfahrungsschatz und auf Ausbildungen in der Chakrenlehre und der Astrologie zurückblicken, die zur Grundlage ihrer Coachings geworden sind.